Story

Kaminfeger/in EFZ

Kaminfegerinnen und Kaminfeger kontrollieren, reinigen, optimieren und warten wärmetechnische Anlagen wie Heizungen und Öfen. Sie sind in Unternehmen, in privaten Wohnungen und Häusern tätig. Als Experten für Energiesysteme beraten sie ihre Kundinnen und Kunden in verschiedenen Bereichen.

Liebe Schülerin, lieber Schüler
 
Willkommen an der digitalen ZEBI 2021! Der Luzerner Kaminfegermeister-Verband freut sich sehr, dir den vielseitigen Kaminfegerberuf vorzustellen. 
 
Weil sich die Heizungsanlagen technisch stetig weiterentwickeln oder neue, nahhaltige Heizsysteme eingesetzt werden, passt sich auch unser Berufsbild laufend an. Toll ist, dass wir durch unsere Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Nachhaltigkeit, die Umwelt und die Sicherheit leisten können. Eine saubere und optimal betriebene Anlage verfügt über eine längere Lebensdauer. Sie verbraucht weniger Brennstoff, belastet die Luft mit weniger Schadstoffen und ist betriebssicherer. Durch unsere Arbeit können wir Brände und Explosionen verhindern. Deshalb sind Kaminfeger seit dem Mittelalter wahre Glücksbringer. 

Vielseitige Technik, abwechslungsreiche Einsatzgebiete

Je nach Brennstoff (Öl, Gas, Holz usw.) werden Anlagen unterschiedlich geprüft, gereinigt und gewartet. Auch das Alter und die Grösse einer Anlage (z. B. Ofen, Herd, Cheminée, industrielle und gewerbliche Grossfeuerungsanlage) spielen für das eingesetzte Handwerk eine Rolle. Damit wir die komplexen, elektronisch gesteuerten Anlagen bedienen können, verfügen wir über fundierte technische Sachkenntnisse.
 
Unsere Palette an Reinigungs- und Wartungswerkzeugen ist breit: In unserem Beruf setzen wir Hochdruckreiniger, Staub- und Wassersauger, Stahlbürsten sowie Rollruten, alkalischen Lösungsmittel und verschiedene Messgeräte ein. 

In Privathaushalten und Unternehmen unterwegs
 
Für jede einzelne Anlage führen wir ein Reinigungskontrollbuch. Damit planen wir unsere Aufgaben bei Privathaushalten und Unternehmen. Mit unseren Kundinnen und Kunden werden im Voraus Termine vereinbart, sodass wir unsere Tätigkeiten optimal koordinieren können.
 
Unsere Arbeitsorte wechseln ständig. Wir erhalten Zutritt zu privaten Häusern, Wohnungen, Unternehmen und öffentlichen Gebäuden. Oft entsteht mit den periodischen Besuchen bei unseren Kundinnen und Kunden langjährige, vertrauensvolle Beziehungen. Gute Umgangsformen und Diskretion sind deshalb eine Grundvoraussetzung für unseren Beruf. 
 
Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Beratung
 
Wir beraten unsere Kundschaft zu Themen wie Brandschutz, Energieeffizienz und Energiesparmassnahmen. Unser Expertenwissen bei Neuanschaffungen von Anlagen ist ebenfalls gefragt. Wir führen auch Emissionsmessungen durch und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.
 
Fähigkeiten und Voraussetzungen für den Beruf als Kaminfeger/in EFZ
 
Damit du deine Eignung für den Kaminfegerberuf testen kannst, stellen wir dir hier ein paar Fragen: 

  • Bist du handwerklich geschickt und arbeitest exakt und sauber? 
  • Hast du ein praktisches, technisches Verständnis? 
  • Arbeitest du gerne mit den Händen? 
  • Bist du gesund und packst gerne an? 
  • Bist du beweglich, hast keine Platz- oder Höhenangst? 
  • Interessierst du dich für die Umwelt? 
  • Magst du den Kontakt mit Menschen?


Wenn dich der Kaminfegerberuf interessiert, wenn du zu den meisten unserer Fragen Ja sagen kannst, dann melde dich bei uns und in einem Kaminfegerbetrieb, der Lehrstellen anbietet. 

*** 

FAKTEN ZUM KAMINFEGERBERUF
 
Ausbildungsdauer
3 Jahre
 
Bildung in beruflicher Praxis
In einem Kaminfegerbetrieb
 
Schulische Bildung
1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
 
Lerninhalte 

  • Reinigung und Wartung von wärme- und lufttechnischen Anlagen 
  • Gesetzliche Kontrollen von wärmetechnischen Anlagen 
  • Kundenberatung und Störungsbehebung 
  • Arbeitsorganisation, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und betrieblicher Umweltschutz
  • Überbetriebliche Kurse 
  • Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen 

Berufsmaturität
Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.
 
Abschluss
Eidg. Fähigkeitszeugnis "Kaminfeger/in EFZ"
 
Voraussetzungen
Vorbildung: obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Feuerungskontrolleur/in mit eidg. FA
  • Fachmann/-frau Komfortlüftung mit eidg. FA
  • Brandschutzfachmann/-frau mit eidg. FA
  • Fachmann/-frau Wärmesysteme mit eidg. FA
  • Wartungsspezialist/in Öl oder Gas (Kaminfeger Schweiz)
  • Diverse Tageskurse und Lehrgänge
  • Kaminfeger-Vorarbeiterin mit eidg. FA
  • Kaminfegermeister/in

***

LIVE-STREAMS

Stelle uns deine Fragen – unsere Profis antworten
 
In unserem Webinar (Live-Stream) erhältst du von Profis detaillierte Informationen zum Kaminfegerberuf. Du kannst uns deine Fragen stellen, wir beantworten Sie dir gerne.

Hier findest du alle Informationen zu den ZEBI-Webinaren (Live-Streams) am Donnerstag, Freitag und Samstag.

Zu den Live-Streams

*** 

VIDEO

In unserem Video lernst du den Kaminfegerberuf kennen. 

***

BERUFSINFORMATIONEN IM INTERNET

Auf folgenden Webseiten kannst du dich über den Kaminfegerberuf informieren:
 
Berufsinformationen Verband Kanton Luzern
Berufsinformationen Schweizerischer Verband
Berufsinformationen Berufsberatung.ch
 
Auf der Webseite unseres Verbandes findest du Kaminfegerbetriebe in deiner Wohnregion. Die meisten bieten auch Lehrstellen an. Erkundige dich!

Kaminfeger-Unternehmen im Kanton Luzern mit Lehrstellen

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info