Anbieterprofil

Höhere Fachschule Pflege Olten HFPO

Kurzbeschreibung

Die Türen zu diesem Berufsfeld stehen Ihnen offen nach erfolgreich absolvierter Grundbildung oder bei gleichwertigem Kompetenznachweis. Die Ausbildung ist eidgenössisch anerkannt und führt zum Diplomabschluss mit eidgenössisch geschütztem Titel «dipl. Pflegefachfrau HF / dipl. Pflegefachmann HF».

Über uns

Höhere Berufsbildung

Kompetenz 

Die Höhere Fachschule Pflege Kanton Solothurn bietet eine praxisorientierte und aktuelle Ausbildung. Wir fördern die Fähigkeiten der Studierenden und möchten die Freude an einem sinnvollen Beruf weitergeben. 

Qualität       

Studierende investieren viel in ihre Ausbildung. Deshalb sorgt das BBZ Olten für eine hohe Qualität der Ausbildung. Wir bieten bedarfsgerechte Bildungsgänge an – auf der Basis von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen – sowie eine moderne Infrastruktur. Unsere Lehrpersonen sind bestens ausgebildet, die Methodenvielfalt von Unterricht und Lehrmitteln unterstützen den Lernprozess, das BBZ Olten ist effizient organisiert.
 
Fördern       

Die Ausbildung fördert das methodische und vernetzte Denken, die Fähigkeit zur bedarfsgerechten Analyse der Aufgaben sowie die praktische Umsetzung der erworbenen Kenntnisse. Ziel ist, die Studierenden für den Berufsalltag und ihre Zukunft bestmöglich vorzubereiten.

Ausbildungskonzept

Ganzheitlich

Die Gestaltung und Umsetzung der Ausbildung orientiert sich an einem ganzheitlichen Lernkonzept. Abwechslungsweise werden die Studierenden in der Schule (40 %) und in der Praxis (40 %) ausgebildet. In Trainings- und Transfereinheiten (20 %) werden Praxiserfahrungen und Theorie verknüpft. Zeitlich ist die Abfolge zwischen diesen drei Elementen so geplant, dass das theoretisch Gelernte bald in der realen Berufssituation angewendet werden kann. Andererseits werden Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag im Schulunterricht reflektiert und die dazu notwendigen Wissensgrundlagen geschaffen.

Ausbildungsorte

Die Theorie wird an der Höheren Fachschule Pflege des BBZ Olten vermittelt. Die Praxis erfolgt beispielsweise in:
› Spitälern
› psychiatrischen Kliniken
› Spitex-Organisationen oder
› Alters- und Pflegeheimen

Abwechslung 

Nach der Ausbildung sind diplomierte Pflegefachpersonen HF fähig, Aufgaben mit fachlichem Wissen und praxisorientierten Erfahrungen auszuführen.
Dafür sorgt ein sorgfältig aufeinander abgestimmtes Ausbildungssystem, das zwischen Schule, Training und Transfer sowie Praxisabwechselt.

Perspektiven

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Studierenden das Diplom als eidg. dipl. Pflegefachfrau/-mann HF. Dieses eidgenössisch anerkannte Diplom eröffnet z.B. den Zugang zur Höheren Fachprüfung oder zu Fachhochschulen, Universitäten sowie weiteren vielfältigen Aus- und Weiterbildungen.

Allgemeine Informationen

Firmengrösse
101-500

Gegründet
1947

Hauptsitz
BBZ Olten Höhere Fachschule Pflege HFPO
Ziegelstrasse 4
4632 Trimbach bei Olten

Direkte Ansprechpersonen

 Peter Zahnd

Peter Zahnd

Berufsfachschullehrer Höhere Berufsbildung

Kontakt aufnehmen
cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info